In Wohngebieten werden durch Lastwagen und Baufahrzeuge erzeugte Geräusche häufig als störend empfunden. Besonders zu Tagesrandzeiten gibt es immer wieder Beschwerden über einen als zu hoch empfundenen Geräuschpegel. Nutzfahrzeuge sind häufig mit einem lauten akustischen Signalgeber versehen, der bei Einlegen des Rückwärtsganges Personen, die hinter dem Fahrzeug stehen, vor Gefahr warnen sollen. Solche Rückfahrmelder sollen Leib und Leben schützen, werden aber dennoch häufig von nicht betroffenen Personen, als lästig und störend empfunden.

Als Spezialist für eine breite Palette solcher akustischer Warnelemente bietet GREWUS für dieses Problem eine wirklich „smarte“ Lösung an. FlexSmart ist ein intelligenter Rückfahrwarner, der seinen Warnton automatisch dem Umgebungsschallpegel anpasst. So werden unnötige, in ruhigen Wohngebieten als überlaut wahrgenommene Lautstärken vermieden. Trotzdem wird der gewünschte Effekt zur Warnung erzielt. Das Gerät ist so eingestellt, dass der Schallpegel jeweils 5-10dB über der jeweiligen Umgebungslautstärke liegt.

Sie benötigen ein Datenblatt und ausführliche Informationen? Herr Reinhard Krüger (reinhard.krueger@grewus.de) versorgt Sie mit allen Daten.

Bei sensiblen Applikationen bringen Lötprozesse durch thermische Belastung, Zuführung von Lot und aufwendige Fertigungsanlagen eine Reihe von Nachteilen. Speziell für unsere Kunden in der Automobilindustrie bieten wir Bauteile mit einer alternativen Technologie an. Bei diesem Verfahren, das sich zunehmender Beliebtheit erfreut, werden die Press-Fit-Steckverbinder mittels mechanischem Druck in die Leiterplatte eingepresst. Dieser Vorgang kann je nach Seriengröße und Ausstattung sowohl maschinell, wie auch manuell erfolgen. In jedem Fall entsteht eine dauerhafte, gasdichte Verbindung. Die federnden Press-Fit-Stifte gewährleisten ausreichende mechanische Stabilität bei sicherer elektrischer Kontaktierung.

Keine thermische Belastung, kein Lötprozess und hohe Umweltverträglichkeit sind die wesentlichen Vorteile dieser Technologie. Weiterhin werden keine aufwendigen Fertigungsanlagen benötigt. Selbstverständlich verwenden wir nur Stifte, die die hohen Anforderungen der Automobilindustrie erfüllen und entsprechend zertifiziert sind.

Noch Fragen? Herr Ralf Sandomeer (ralf.sandomeer@grewus.de) steht Ihnen zur Verfügung.)

Unser Schwesterunternehmen SENSORIT GmbH stellt auf der SENSOR + TEST 2013 aus. Bitte notieren Sie folgenden Termin: 14.-16. Mai 2013 in Nürnberg.

Wenn Sie eine Eintrittskarte benötigen oder einen Termin mit einem unserer Experten vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an marketing@sensorit.de

Um einer anspruchsvollen, globalen Klientel gerecht zu werden, beschäftigen wir Mitarbeiter mit besonders guten Kenntnissen auch in nicht so alltäglichen Sprachen. Zum Beispiel:

Elisa Santella (elisa.santella@grewus.de) spricht Italienisch ebenso perfekt wie Deutsch.
Benedikt Pohl (benedikt.pohl@grewus.de) verbrachte Lehr- und Wanderjahre in Südamerika und ist fit in Spanisch und Portugiesisch.
Rut Lill (rut.lill@grewus) ist der schwedischen Sprache mächtig und Thorsten Stilke (thorsten.stilke@grewus.de) ist Sinologe mit auch im Lande perfektioniertem Chinesisch.

GREWUS GmbH
Langenhorner Chaussee 40, D- 22335 Hamburg, Germany
Tel.: + 49 40 539 32 64 - 0, Fax: + 49 40 539 32 64 -10, Email: team@grewus.de

Zurück zum Newsletter Listing On Main Site